REFERENZEN

because trust matters.

PROJEKT-HIGHLIGHTS

Neubau ARENAhagen

Bauherr: Eintracht Hagen
Architekt & Generalplaner: ARCHIprocess
Visualisierung: ARCHIprocess 

Bauvorhaben: Neubau einer Mehrzwecksporthalle mit Arena für bis zu 5.000 Zuschauer
BGF: ca. 15.000 m²
Leistungen BAUPHYSIK JOHN.: Thermische Bauphysik LP 2–8 (Wärme- und Feuchteschutz, Energiekonzept, Thermische Gebäudesimulation, Fördermittelberatung)
Projektlaufzeit: 2021 - 2023
Link zum Projekt: https://hagen-handball.de/neue-arena-am-ischeland/

Neubau Gymnasium Erich-Käster-Straße Berlin

Bauherr: HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft
Bedarfsträger: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie 

Objektplanung: Planungsgemeinschaft Hausmann-kba 

Visualisierung: rendertaxi für Hausmann Architekten

Bauvorhaben: Neubau eines Gymnasiums mit 3-Feld-Sporthalle für 830 Schüler:innen

BGF: ca. 17.000 m²

Leistungen BAUPHYSIK JOHN.: BNB-Koordination (Ziel: Silber)

Projektlaufzeit: 2021 - 2025

Link zum Wettbewerb: https://www.howoge.de/schulbau/erich-kaestner-strasse-wettbewerb/ergebnisse/1007-hausmann-architekten.html

Link zum Projekt: https://www.howoge.de/schulbau/erich-kaestner-strasse-projektuebersicht.html

SCHULGEBÄUDE EKS

Berlin
Neubau eines Schulgebäudes inkl. 3-Feld-Sporthalle  
Bruttogrundfläche ca. 17.000 m²
BNB-Koordination (Ziel: Silber)  

WOHNQUARTIER ZED

Sachsen
Entwicklung eines nachhaltigen Wohnquartiers aus 3 Mehrfamilienhäusern 
Bruttogrundfläche ca. 3.000 m², Brennstoffzelle 
Energiekonzept, Fördermittelberatung, Nachweis nach Gebäudeenergiegesetz, Nachweis sommerlicher Wärmeschutz DIN 4108-2, Feuchteschutznachweis DIN 4108-3, Lüftungskonzept DIN 1946, Wärmebrückenberechnung 

BÜROGEBÄUDE DBF

Hessen
Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäudes für eine Großbank
Bruttogrundfläche ca. 50.000 m²
Mitwirkung bei der Erstellung des CO2-Fußabdrucks; Erarbeitung von Strategien zur Optimierung der CO2-Bilanz

KLINIKUM KOB

Sachsen
Sanierung der Großküche eines Klinikums
Komplexe Feuchtebilanz der an einen auf 10 °C gekühlten Arbeitsraum angrenzenden Außenwand
Erstellung eines bauphysikalischen Gutachtens mit Bestandsaufnahme, Wärmebrückenberechnung, Thermischer Gebäudesimulation und Hygrothermischer Bauteilsimulation

KÜCHENGEBÄUDE H38

Sachsen
Erweiterung der Hauptküche eines Universitätsklinikums mit ca. 3.000 m² BGF
Integration des Erweiterungsbaus in die bestehende Gebäudestruktur
HOAI Leistungsphasen 2 – 4; Wärmeschutz; Energiebilanzierung; Feuchteschutz; Bauakustik; Schallimmissionsprognose

LEHR- & LABORGEBÄUDE LHD

Sachsen
Neubau eines Lehr- und Laborgebäudes mit ca. 18.000 m² BGF
Überwachung der Baustelle zur Überprüfung der Umsetzung der Anforderungen aus der BNB-Nachhaltigkeitszertifizierung des Gebäudes

KIRCHE CKB

Sachsen
Sanierung einer Kirche
Denkmalschutz; Schimmelbefall der Holzdecke zum Dachraum
Bauphysikalischen Gutachtens mit Bestandsaufnahme, Messung des Raumklimas vor Ort und Hygrothermische Bauteilsimulation zur Erarbeitung eines zielführenden Sanierungskonzepts

BÜROHOCHHAUS BKB

Berlin
Sanierung eines bestehenden Bürogebäudes mit ca. 7.000 m² BGF
Hochhaus mit 13 Stockwerken
Bestandsaufnahme; Thermische Gebäudesimulation zur Untersuchung von Maßnahmen zur Verbesserung des sommerlichen Wärmeschutzes und des thermischen Komforts im Sommer; Nachweis nach DIN 4108-2 und ASR A3.5

BÜROGEBÄUDE MSD

Sachsen
Sanierung eines Bürogebäudes mit begrüntem Flachdach infolge Feuchteschaden
Stahlmodulbauweise
Beurteilung des Feuchteverhaltens der schadhaften Dachkonstruktion nach DIN 4108-3 mittels Hygrothermischer Bauteilsimulation

BAHNHOF BSB

Sachsen
Sanierung eines historischen Bahnhofsgebäudes
Denkmalschutz
Erarbeitung einer feuchtetechnisch unproblematischen Dachkonstruktion mittels Hygrothermischer Bauteilsimulation; Erarbeitung von konstruktiven Anschlussdetails; Baubegleitung; GEG-Nachweis

WOHNGEBÄUDE PSD

Sachsen
Sanierung des Dachs eines Wohngebäudes infolge Feuchteschaden
Denkmalschutz
Fachliche Beratung zum Feuchteschutz, zur Luftdichtheit und zu Fördermitteln 

KULTURBAHNHOF KBL

Sachsen
Revitalisierung eines Bahnhofskomplexes als Kulturzentrum mit ca. 1.700 m² BGF

Denkmalschutz
Wärmeschutz; Energiekonzept; Feuchteschutz; Fördermittelberatung

SPORTHALLE SWB

Sachsen
Sanierung eines Sporthallenkomplexes mit ca. 2.600 m² BGF
Abriss Sozialtrakt und Ersatzneubau in Holzbauweise; Projektvolumen ca. 2 Mio. €
HOAI Leistungsphasen 2 – 7; Wärmeschutz; Energiebilanzierung; Feuchteschutz; Bauakustik; Raumakustik; Schallimmissionsprognose

HOCHSCHULE HHM

Sachsen

Sanierung eines Hochschulgebäudes mit ca. 1.100 m² BGF

Hörsäle im Dachgeschoss mit denkmalgeschützter Metall-Sheddach-Konstruktion; zu hohe Temperaturen im Sommer und zu geringe Temperaturen im Winter; Einbau einer schaltbaren (photochromen) Verglasung

Bestandsaufnahme; Thermische Gebäudesimulation zur Erarbeitung von zielführenden Sanierungsmaßnahmen zur Verbesserung des thermischen Komforts; Hygrothermische Bauteilsimulation zur Gewährleistung des Feuchteschutzes bei Innendämmung

BILDUNGSZENTRUM BZS

Sachsen
Sanierung eines Bundes-Bildungszentrums mit ca. 4.900 m² BGF
3 zusammenhängende Baukörper; Feuchteschäden im Keller; hohe Temperaturen im Sommer; Bundesbau; EffizienzgebäudeBund 55; Projektvolumen ca. 4 Mio. €
HOAI Leistungsphasen 2 – 7; Wärmeschutz; Energiekonzept; Thermische Gebäudesimulation; Feuchteschutz; Anwendung des BNB-Systems

SCHULGEBÄUDE HCG

Berlin
Sanierung eines Schulgebäudes mit ca. 8.500 m² BGF
Stahlbetonskelettbauweise mit vorgehängter Elementfassade
Messung und Simulation der CO2-Konzentration sowie der Raumtemperaturen zur Entwicklung von effektiven Lüftungskonzepten zur Optimierung der Raumluftqualität und des thermischen Komforts im Sommer

SANITÄRGEBÄUDE STO

Sachsen
Neubau eines Sanitärgebäudes
Bundesbau
Wärmeschutz; Feuchteschutz; Heizlastberechnung

SCHULGEBÄUDE ERS

Berlin
Sanierung mehrerer Schulgebäude mit ca. 16.200 m² BGF
Denkmalschutz; Campus mit ca. 1.000 Schülern
Messung und Simulation der CO2-Konzentration sowie der Raumtemperaturen zur Entwicklung von effektiven Lüftungskonzepten zur Optimierung der Raumluftqualität und des thermischen Komforts im Sommer

WOHNGEBÄUDE AKP

Sachsen
Sanierung eines Mehrfamilienhauses
Erhaltung der historischen Fassade
Bestandsaufnahme; Energiebilanzierung nach DIN V 18599; Entwicklung eines Sanierungskonzepts unter Beachtung der Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und Ökologie; Beratung zur Luftdichtheit nach DIN 4108-7; Beratung zu Fördermitteln

WOHNGEBÄUDE WOD

Sachsen
Sanierung eines Einfamilienhauses
Detaillierte Betrachtung der Kellerdecke aus bauphysikalischer Sicht
Erneuerung der Heizungsanlage, der Kellerdecke und der Fenster; Nachweis nach EnEV; Nachweis des Mindestwärmeschutzes nach DIN 4108-2 mittels Wärmebrückensimulation; Nachweis des Feuchteschutzes nach DIN 4108-3 mittels Hygrothermischer Simulation, Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes nach DIN 4108-2; Beantragung von Fördermitteln; Baubegleitung; Heizlastberechnung

ENERGIEAUDIT ATN

Sachsen
Energieaudit für ein Nicht-KMU
Sehr komplexe und variable Produktionsprozesse; mehrere Standorte
Energieaudit nach DIN EN 16247-1

KINDERGARTEN KTM

Sachsen
Neubau eines Kindergartengebäudes als Erweiterungsbau mit ca. 1.800 m² BGF
Hohe sommerliche Temperaturen durch Glasverbinder zum angrenzenden Bestandsgebäude; hohe Lärm- und Schadstoffbelastung infolge der Straßennähe
HOAI Leistungsphasen 2 – 7; Wärmeschutz; Energiekonzept; Bauakustik; Raumakustik; Schallimmission; Thermische Gebäudesimulation; Feuchteschutz inkl. Hygrothermische Simulation; Luftdichtheit; Blower-Door-Messung

KINDERGARTEN KGR

Sachsen
Energetische Sanierung eines Kindergartengebäudes mit ca. 700 m² BGF
Wabenförmige Grundrissgestaltung; hohe sommerliche Temperaturen infolge der geringen thermischen Speichermasse sowie der vorhandenen Lichtkuppel
Bestandsaufnahme; Energiekonzept; Nachweise nach EnEV und EEWärmeG; Mindestwärmeschutz und sommerlicher Wärmeschutz nach DIN 4108-2; Feuchteschutz nach DIN 4108-3; Blower-Door-Messung inkl. Leckageortung

FACHHOCHSCHULE PFH

Sachsen
Interimsgebäude in Containerbauweise mit ca. 2.900 m² BGF
Hohe sommerliche Temperaturen und hoher Kühlenergiebedarf infolge der geringen thermischen Speichermasse
Konzeption von baulichen Maßnahmen (Verschattung durch Dachkonstruktion und Wärmeschutz der Gebäudehülle) zur Optimierung des thermischen Komforts sowie zur Reduzierung des Kühlenergiebedarfs mittels thermischer Gebäudesimulation

SCHULGEBÄUDE FEG

Berlin
Sanierung eines Schulgebäudes mit ca. 14.000 m² BGF
Denkmalschutz; Campus mit ca. 1.000 Schülern
Messung und Simulation der CO2-Konzentration sowie der Raumtemperaturen zur Entwicklung von effektiven Lüftungskonzepten zur Optimierung der Raumluftqualität und des thermischen Komforts im Sommer

SCHULGEBÄUDE SGB

Berlin
Sanierung von 2 Schulgebäuden mit ca. 21.000 m² BGF
Denkmalschutz; Campus mit ca. 1.000 Schülern
Messung und Simulation der CO2-Konzentration sowie der Raumtemperaturen zur Entwicklung von effektiven Lüftungskonzepten zur Optimierung der Raumluftqualität und des thermischen Komforts im Sommer

PRODUKTIONSHALLE TDW

Sachsen
Erweiterung Produktionshalle und Ausbau Verwaltungsgebäude
Anforderung Erschütterungsschutz gemäß Baugenehmigung
Nachweis des Schall- und Erschütterungsschutzes

KÜCHENGEBÄUDE GKB

Sachsen
Neubau eines Küchengebäudes mit ca. 4.000 m² BGF
Komplexität der technischen Gebäudeausrüstung durch Großküchennutzung
HOAI Leistungsphasen 2 – 8; Wärmeschutz; Raumakustik; Bauakustik; Schallimmissionsschutz; Thermische Gebäudesimulation; Feuchteschutz inkl. Hygrothermischer Simulation; Luftdichtigkeitsmessung; Baubegleitung; Monitoring

WOHNGEBÄUDE MS7

Niedersachsen
Sanierung der Dachkonstruktion eines Wohngebäudes
Feuchteschaden bei einem unbelüfteten Holzdach mit Begrünung
Entwicklung von Sanierungsvorschlägen mittels Hygrothermischer Bauteilsimulation

WOHNGEBÄUDE KCD

Sachsen
Energetische Sanierung eines Wohngebäudes
Gebäudeteile mit unterschiedlichem Baualter
Energetische Bestandsaufnahme; Untersuchung von Sanierungsvarianten für die Gebäudehülle und Anlagentechnik unter Berücksichtigung von Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und Ökologie; Wärmebrückenberechnung; Baubegleitung; Fördermittelberatung

AQUAPONIK K49

Sachsen
Sanierung eines Wohn- und Geschäftshauses mit ca. 2.400 m² inklusive Anbau eines 4-geschossigen Glasturms
Hohe Wärme- und Feuchtelasten durch die Nutzung als Aquaponikanlage (Aufzucht von Fischen und Anbau von Gemüse)
Konzeption des Sonnenschutzes, der natürlichen und mechanischen Lüftung sowie der regenerativen Kühlung zur Optimierung des thermischen Komforts im Sommer mittels Thermischer Gebäudesimulation

FLIEGERSTAFFEL BFB

Sachsen
Errichtung eines Dienstgebäudes mit Aufenthalts- und Ruheräumen in einen bestehenden Hangar; Gebäudekomplex mit ca. 3.100 m² BGF
Hohe Wärmelasten durch vorgelagertes Rollfeld sowie den angeschlossenen Hangar; Bundesbau; EffizienzgebäudeBund 55
HOAI Leistungsphasen 1 – 8; Wärmeschutz und Bauakustik; Konzeption des Sonnenschutzes, der natürlichen und mechanischen Lüftung sowie der regenerativen und aktiven Kühlung zur Optimierung des thermischen Komforts im Sommer mittels Thermischer Gebäudesimulation; Feuchteschutz inkl. Hygrothermische Simulation; Anwendung des BNB-Systems

WOHNGEBÄUDE BAR

Nordrhein-Westfalen
Sanierung der Dachkonstruktion eines Wohngebäudes
Feuchteschaden bei einem unbelüfteten Holzflachdach
Entwicklung von Sanierungsvorschlägen mittels Hygrothermischer Bauteilsimulation

WOHN- & GESCHÄFTSHAUS BJA

Sachsen
Energetische Sanierung eines Wohn- und Geschäftshauses
Denkmalschutz; Innendämmung
Wärmebrückenberechnung; Beratung zu Schlagregenschutz und Hydrophobierung der historischen Fassade

HALTESTELLE HRC

Sachsen
Entwurf eines hitzeresilienten Fahrgastunterstands
Forschungsprojekt Heat Resilient Cities
Erarbeitung eines bauphysikalischen Konzepts zur Verbesserung des thermischen Komforts im Haltestellenbereich sowie zur Einsparung von Energie und CO2